21.04.02 20:04 Uhr
 529
 

DS9 zu "ungemütlich" fürs Kino

Laut einem Interview mit Ira Steven Behr, seines Zeichens ehemaliger ausführender Produzent der Star Trek Serie 'Deep Space Nine', sei die Rückkehr der Serie auf die Kinoleinwand unwahrscheinlich.

Als Begründung dafür gab er an, dass die Serie zu 'ungemütlich' sei. Er glaubt, es sei sicherer, eine Enterprise - also ein Schiff zurückzuhaben - und nicht zu herumexperimentieren, wie es mit DS9 gemacht wurde.

Deep Space Nine war zwar sehr beliebt, hatte aber nie die nötigen Quoten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Smurf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino
Quelle: www.trekzone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?