21.04.02 18:18 Uhr
 244
 

SPD fügt sich Sabine Christiansen: Stoiber-Wahlwerbespot zurückgezogen

Nach der Drohung mit rechtlichen Schritten durch ARD-Talkerin Sabine Christiansen (SSN berichtete) leistet die SPD nun der von ihrem Anwalt Butz Peters überbrachten Unterlassungserklärung Folge und wird den Spot mit Edmund Stoiber nicht senden.

Damit werden Ausschnitte eines stotternden Unions-Kanzlerkandidaten aus der Talk-Show 'Christiansen' nicht für die SPD-Wahlwerbung benutzt. Allerdings werde man nicht von der Taktik abrücken, Stoiber im Original-Ton zu präsentieren, so die SPD-Kampagne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Sabine Christiansen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?