21.04.02 18:04 Uhr
 98
 

Öltanker trieb führungslos vor Hawaii - Besatzung ließ Hund zurück

Ungewöhnliche Rettungsmission für die Besatzung eines Flugzeuges der US Coast Guard: Bei ihrer Suche nach einem vor achtzehn Tagen gestrandeten, von der Besatzung aufgegebenen, führungslosen Öltanker vor Hawaii, entdeckten sie einen Hund an Deck.

Die Flugzeug-Crew warf sofort ihre Lunch-Pakete ab, um den Hund mit Nahrung zu versorgen und informierten eine Bergungsfirma, die Schiff und Hund nun endgültig retten sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Hawaii, Besatzung, Öltank
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Berlin/ Urteil: Lebenslang wegen Raserei
Russland: Zehntausende Demonstranten fordern Aufklärung an Mord von Politiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?