21.04.02 18:00 Uhr
 480
 

Junge Union: Polizei gegen Schulschwänzer einsetzen

Brandenburgs CDU-Jugendorganisation, die Junge Union, hat an die Landesregierung appelliert, in Zukunft mit Unterstützung der Polizei das Problem des Schulschwänzens zu lösen.

Auch soll die Möglichkeit bestehen, bei Verstößen gegen die Schulpflicht die Eltern mit Strafgeldern zu sanktionieren.

Zusätzlich sprach die Junge Union sich auch für Sozialarbeiter an den Bildungseinrichtungen aus, damit die Gründe für das Schwänzen rechtzeitig erkannt werden.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Junge, Union, Schulschwänzer, Junge Union
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Groko-Debatte: Junge Union setzt Zeitlimit
Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
Junge Union stellt sich gegen Seehofer - Rückzug in 2018 nahegelegt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Groko-Debatte: Junge Union setzt Zeitlimit
Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
Junge Union stellt sich gegen Seehofer - Rückzug in 2018 nahegelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?