21.04.02 17:56 Uhr
 66
 

Israel: UNO-Sondergesandter Roed-Larsen ausgebremst

Ariel Sharon hat in der wöchentlichen Kabinettsitzung sämtlichen Ministern weiteren Kontakt zu Terje Roed-Larsen verboten. Nach einem Besuch im völlig zerstörten Palästinenserlager Dschenin sprach Roed-Larsen von Verwüstungen wie nach einem Erdbeben.

Verteidigungsminister Benjamin Ben-Elieser wirft dem UNO-Gesandten einseitige Unterstützung der Palästinenser vor. Ob Roed-Larson zur 'unerwünschten' Person erklärt wird, ist noch nicht entschieden.

Gleichwohl sei Israel zur Zusammenarbeit mit dem UNO-Untersuchungsteam bereit, sagte Ben-Elieser, lehne aber Teilnahme von Personen mit 'anti-jüdischer' Position ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morrigain
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Sonde, UNO
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?