21.04.02 18:02 Uhr
 15
 

Frankreich: Interesse an den Wahlen hält sich in Grenzen

Am heutigen Wahlsonntag haben bis zwölf Uhr Mittag erst 21 Prozent der 40 Millionen Franzosen ihre Stimme für einen der 16 Kandidaten abgegeben.

Letzte Umfragen ergaben einen leichten Vorsprung von Staatspräsident Chirac gegenüber Premierminister Jospin. Der rechtsextreme Le Pen wird vermutlich Dritter dieser ersten Wahlrunde.

Sehr wahrscheinlich wird Frankreich erst am 5. Mai in einer Stichwahl den neuen Präsidenten der Republik küren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morrigain
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Interesse, Grenze
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?