21.04.02 16:05 Uhr
 7
 

Otto Schily zur Kranzniederlegung in Djerba

Bundesinnenminister Otto Schily reiste nach Tunesien. Anlass ist die Kranzniederlegung für die bei dem Anschlag gegen eine Synagoge auf der Ferieninsel Djerba getöteten Opfer (bisher 16 Menschen, darunter elf Deutsche)

Schily will die Ermittlungen nicht gefährden. Deshalb verordnet er Diskretion.

Er wird sich zwei Tage in Tunesien aufhalten und mit dem tunesischem Präsidenten und weiteren Staatspolitikern zur Beratung treffen.


WebReporter: grinsebiene
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Otto Schily
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
WM-Affäre: Ex-Innenminister Otto Schily bezeichnet Theo Zwanziger als "erbärmlich"
Ex-Innenminister Otto Schily: Straftatbestand der Holocaust-Leugnung überdenken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
WM-Affäre: Ex-Innenminister Otto Schily bezeichnet Theo Zwanziger als "erbärmlich"
Ex-Innenminister Otto Schily: Straftatbestand der Holocaust-Leugnung überdenken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?