21.04.02 13:30 Uhr
 49
 

Arbeitsloser gab sich als Paparazzi aus - Straßenmodel jagte den Dieb

Ein Mann, der sich als ein Fotograf für ein wöchentliches Boulevardblatt für Frauen ausgab, wurde in Japan festgenommen. Laut Polizeiangaben hatte er einer Frau den Geldbeutel gestohlen.

Der 60 Jahre alte Mitsuyuki Marui ist arbeitslos und besitzt keine befestigte Adresse. Er gestand bei der Polizei und brachte als Grund hervor, dass er mit den Diebstählen nur seinen Lebensstil erhalte.

Er bat die Frau, einige Posen für ihn zu zeigen. Ihre Handtasche ließ sie in seiner Nähe. Sie folgte seinen Anweisungen. Als die Möglichkeit kam, schnappte er die Tasche und rannte weg. Die Frau ist ihm nach, stellte ihn und übergab ihn der Polizei.


WebReporter: heykanguru
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Straße, Dieb, Arbeitslose, Paparazzo
Quelle: mdn.mainichi.co.jp

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?