21.04.02 12:03 Uhr
 1.488
 

Ein Kurzschluß in der Telefonanlage rettete Leben.

Die Görlitzer Gaststättenbesitzerin erwachte, als das Telefon in der Nacht klingelte. Niemand war dran. Da sie meinte, etwas stimme da nicht, stieg sie in das Erdgeschoß, wo ihr bereits Qualm aus der Küche entgegen kam. Das Telefon war nun ganz aus.

Vom Apparat der Nachbarin informierte sie die Berufsfeuerwehr, die über Umwege eintraf. Mehrere freiwillige Feuerwehren mußten dann zur Unterstützung anrücken, um den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Ein Kurzschluß in der ISDN-Anlage hatte offensichtlich das Klingeln ausgelöst. Obwohl der Schaden sich auf über 100000€ beläuft, wollen die Gastleute bereits in vier Wochen das Lokal wieder öffnen. Viele Firmen boten ihre Unterstützung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Telefon
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?