21.04.02 11:02 Uhr
 488
 

Norwegen - so wurde Probefahrt zu Einwöchiger Spritztour

Obwohl der Besitzerin des Fahrzeugs der Mann gleich etwas merkwürdig vorkam, stimmte die Maklerin einer Probefahrt mit dem zehn Jahre alten Mazda zu, da sie das Fahrzeug unbedingt loswerden wollte.


Doch weil sie viel zu tun hatte, ließ sie den Mann allein fahren und ließ sich als Pfand sogar noch eine Goldkette geben und den Ausweis zeigen.
Als nach einigen Stunden Fahrer und Auto noch immer nicht zurück waren, alarmierte die Frau die Polizei.

Die Goldkette stellte sich als wertloses Imitat heraus und der Fahrer war mittlerweile kurzfristig mit einem Freund samt Auto verreist.
Das Auto steht nun, wie der reuige Dieb meldete, im 450 Kilometer entfernten Haugesund bei einem Abschleppunternehmen.


WebReporter: Wasserballer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Norwegen, Sprit, Probe, Spritztour, Probefahrt
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?