21.04.02 08:33 Uhr
 84
 

"One Shot, One Kill" - die Psychologie des Tötens am Off-Broadway

'One Shot, One Kill', so lautet der Titel eines Bühnenschauspiels von Richard Vetere, das in einer Inszenierung des Primary Stages Theatre vom 8. bis 20. Mai am Off-Broadway zu sehen sein wird.

Der Psychothriller handelt von einem in Vietnam stationierten US-Marine-Scharfschützen, der dazu ausgebildet wurde zu töten. Nach seinem ersten 'Mord' gerät er jedoch in ein moralisches Dilemma, aus dem ihm sein Vorgesetzter herauszuhelfen versucht.

Richard Vetere verfasste bereits mehrere Werke für die Bühne, darunter 'The Third Miracle', 'The Marriage Fool' und 'How To Go Out on a Date In Queens'.
'One Shot, One Kill' wurde 1998 in Stoney Brook, NY, USA, uraufgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Psychologie, Psycho, Broadway
Quelle: www.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?