21.04.02 07:54 Uhr
 24
 

Dresden: Ein Krokodil wird umziehen

Die Arbeiten für die Erweiterung des Aquariums im Dresdner Zoo haben begonnen. Das in den fünziger Jahren gebaute Haus, so stellte man während der Arbeiten fest, hatte teilweise keine Gründung erhalten und wurde auf 'Sand gesetzt'.

Max, das seit fünfzig Jahren in der Anlage lebende Krokodil hat inzwischen eine Länge von 4,50 m erreicht und soll schon im Juli die 150 qm große Erweiterung beziehen können.

Die Abdichtung der Voliere der Großsittiche wird kommende Woche beendet. Die Manteläffchengruppe hat wieder Nachwuchs bekommen. Sie gilt in Europa als erfolgreichste Zuchtgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dresden, Krokodil
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?