21.04.02 07:54 Uhr
 24
 

Dresden: Ein Krokodil wird umziehen

Die Arbeiten für die Erweiterung des Aquariums im Dresdner Zoo haben begonnen. Das in den fünziger Jahren gebaute Haus, so stellte man während der Arbeiten fest, hatte teilweise keine Gründung erhalten und wurde auf 'Sand gesetzt'.

Max, das seit fünfzig Jahren in der Anlage lebende Krokodil hat inzwischen eine Länge von 4,50 m erreicht und soll schon im Juli die 150 qm große Erweiterung beziehen können.

Die Abdichtung der Voliere der Großsittiche wird kommende Woche beendet. Die Manteläffchengruppe hat wieder Nachwuchs bekommen. Sie gilt in Europa als erfolgreichste Zuchtgruppe.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dresden, Krokodil
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?