21.04.02 00:43 Uhr
 1.579
 

Richter Alexander Hold bei Verkehrsunfall nur knapp dem Tod entronnen

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist Sat.1-Richter Alexander Hold am Samstag nur knapp dem Tod entgangen. Während der Jurist den Frontalcrash mit Schnittwunden, Prellungen und einem gebrochenen Fuß überlebte, erlag ein Mann seinen Verletzungen.

Hold war, von Dreharbeiten aus München kommend, nachts mit seinem VW-Bus auf der Landstraße zwischen Kaufbeuren in Richtung Marktoberdorf gefahren, als ein Mazda auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit dem Bus zusammenstieß.

Während der Mazda-Fahrer noch am Unfallort verstarb, wurde Hold mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Bus rettete ihm wahrscheinlich das Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verkehr, Verkehrsunfall, Richter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?