21.04.02 00:43 Uhr
 1.579
 

Richter Alexander Hold bei Verkehrsunfall nur knapp dem Tod entronnen

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist Sat.1-Richter Alexander Hold am Samstag nur knapp dem Tod entgangen. Während der Jurist den Frontalcrash mit Schnittwunden, Prellungen und einem gebrochenen Fuß überlebte, erlag ein Mann seinen Verletzungen.

Hold war, von Dreharbeiten aus München kommend, nachts mit seinem VW-Bus auf der Landstraße zwischen Kaufbeuren in Richtung Marktoberdorf gefahren, als ein Mazda auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit dem Bus zusammenstieß.

Während der Mazda-Fahrer noch am Unfallort verstarb, wurde Hold mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Bus rettete ihm wahrscheinlich das Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verkehr, Verkehrsunfall, Richter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?