20.04.02 21:00 Uhr
 146
 

F1: Steht das Jordan-Team bald ohne Motoren da?

Beim Jordan-Team scheinen sich nach zuletzt schlechten Leistungen neue Probleme anzubahnen. Jordan, die bisher keinen einzigen WM-Punkt einfahren konnten, droht der Motorenlieferant Honda, deren neuer Konkurrent Toyota momentan überlegen ist, abzuspringen.

Fest steht, dass Honda sein Engagement im Motorsport künftig auf die Formel 1 konzentrieren will, weswegen man auch aus der ChampCar-Serie zum Jahresende aussteigen wird. Seine Konzentration scheint Honda dabei auf das BAR-Team zu legen.

Zwar hält man sich bei Honda bedeckt, aber die Aussage von BAR-Boss Richards, wonach 'Honda an der Seite von BAR in den nächsten zwölf Monaten einige große Schritte nach vorne sehen wird' deuten darauf hin, dass Jordan abgeschrieben sein könnte.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Team
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?