20.04.02 21:00 Uhr
 146
 

F1: Steht das Jordan-Team bald ohne Motoren da?

Beim Jordan-Team scheinen sich nach zuletzt schlechten Leistungen neue Probleme anzubahnen. Jordan, die bisher keinen einzigen WM-Punkt einfahren konnten, droht der Motorenlieferant Honda, deren neuer Konkurrent Toyota momentan überlegen ist, abzuspringen.

Fest steht, dass Honda sein Engagement im Motorsport künftig auf die Formel 1 konzentrieren will, weswegen man auch aus der ChampCar-Serie zum Jahresende aussteigen wird. Seine Konzentration scheint Honda dabei auf das BAR-Team zu legen.

Zwar hält man sich bei Honda bedeckt, aber die Aussage von BAR-Boss Richards, wonach 'Honda an der Seite von BAR in den nächsten zwölf Monaten einige große Schritte nach vorne sehen wird' deuten darauf hin, dass Jordan abgeschrieben sein könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Team
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?