20.04.02 18:41 Uhr
 45
 

Beben der Stärke 5,1 an der Ostküste der USA

Samstag morgen gegen 7 Uhr erschütterte ein starkes Erdbebeben (5.1 Richterskala) den Nordosten der USA. Zwischen Maine und Maryland war es spürbar.
Glücklicherweise wurden keine Verletzten gemeldet.

Dennoch kam es zu enormen Sachschäden um das Epizentrum im nördlichen New York.
Mindestens zwei zusammengebrochene Strassen, zerbrochene Fenster und angeschlagene Fundamente.

Das Beben soll etwa 30 Sekunden angedauert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: viru
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Stärke, Beben
Quelle: story.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando missbraucht 19-Jährige in Film wirklich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?