20.04.02 18:11 Uhr
 89
 

Washington warnt Israel

Nicht näher benannte Kreise in verantwortlichen Positionen der US-amerikanischen Administration haben Israel ausdrücklich davor gewarnt, mit Gewalt in den Amtssitz des belagerten Präsidenten der Autonomiebehörde, J. Arafat, einzudringen.

Aussenminister Peres wurde in Washington mitgeteilt, dass jede Verletzung Arafats, selbst wenn sie unabsichtlich sein würde, fatalste Konsequenzen für die gesamte Region und besonders Israel haben würde.

Israel vermutet in dem Amtssitz verantwortliche Personen für das tödliche Attentat auf Tourismusminister Ze'evi vom Oktober 2001. Abgelehnt hat Israel das Angebot der Autonomie-Behörde auf ein Gerichtsverfahren der Verdächtigen in Palästina.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Washington
Quelle: www.haaretzdaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?