20.04.02 17:18 Uhr
 30
 

Traumatische Erlebnisse verarbeiten - EMDR-Therapie verspricht Hilfe

Viele Menschen lassen sich nach traumatischen Erlebnissen nicht behandeln und versuchen ihre Ängste zu verdrängen.
Immer wieder kommt es vor, dass man durch aktuelle Geschehnisse an ein Erlebnis erinnert wird und die Ängste zurückkehren.

Dagegen soll die EMDR-Therapie (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) nun Abhilfe schaffen.
Hierbei wird das Nervensystem des Patienten stimuliert, indem man mit den Augen Bewegungen des Therapeuten folgt.

Der Therapeut schafft so eine Möglichkeit, dass Trauma neu zu verarbeiten.
Häufig wird diese Therapie bei Vergewaltigungsopfern oder Ersthelfern bei schweren Katastrophen angewendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, Traum, Therapie, Trauma, Erlebnis
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert
Meinung: Neue Brillenreglung ist lächerlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?