20.04.02 17:13 Uhr
 495
 

Audi fuhr allen davon, Jean Alesi enttäuschte

Das Mass der Dinge auf dem Hockenheimring beim Abschlusstraining zum Saisonauftakt der deutschen Tourenwagen Meisterschaften hat vier Ringe im Firmensymbol und trägt den Namen Audi.

Fünf der ersten sechs Fahrzeuge tragen das Firmenlogo des Ingolstädter Unternehmens, nur ein Opel konnte sich auf den vierten Rang dazwischen schieben. Als erster ins Rennen gehen wird Laurent Aiello, ein Franzose des Abt Audi Teams.

Der ehemalige Formel 1 Pilot Jean Alesi enttäuschte hingegen in seinem Mercedes und landete in der Qualifikation auf dem 14. Rang, der Titelverteidiger Schneider belegte einen für ihn enttäuschenden siebten Rang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Audi
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?