20.04.02 17:13 Uhr
 495
 

Audi fuhr allen davon, Jean Alesi enttäuschte

Das Mass der Dinge auf dem Hockenheimring beim Abschlusstraining zum Saisonauftakt der deutschen Tourenwagen Meisterschaften hat vier Ringe im Firmensymbol und trägt den Namen Audi.

Fünf der ersten sechs Fahrzeuge tragen das Firmenlogo des Ingolstädter Unternehmens, nur ein Opel konnte sich auf den vierten Rang dazwischen schieben. Als erster ins Rennen gehen wird Laurent Aiello, ein Franzose des Abt Audi Teams.

Der ehemalige Formel 1 Pilot Jean Alesi enttäuschte hingegen in seinem Mercedes und landete in der Qualifikation auf dem 14. Rang, der Titelverteidiger Schneider belegte einen für ihn enttäuschenden siebten Rang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Audi
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg versucht die G 20 Abschlusskundgebung zu verhindern
Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?