20.04.02 16:22 Uhr
 1.276
 

Fünf Jugendliche beim Kiffen erwischt

Die Polizei nahm in einem öffentlichen Park in Australien fünf Jugendliche fest, die sich nach Angaben der Polizei eine sehr lange Tüte reinzogen. Alle fünf sind im Club gegen das Cannabis-Verbot.

Als sie verhaftet wurden, wollte der erste gerade das Tütchen anmachen.
Später behaupteten sie stolz, dass sie den größten Joint in der Stadt besassen.

Er wurde noch nicht beschlagnahmt, weil laut der Polizei vielleicht kein Marihuana enthalten war. Die Polizei konnte noch nicht bestätigen, was den Jugendlichen vorgeworfen wird.


WebReporter: baastard
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Kiffen
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?