20.04.02 16:07 Uhr
 28
 

Millionendiebstahl im Brücke-Museum: Täter auf der Flucht

Gestern Nacht drangen noch unbekannte Täter in das Berliner Bücke-Museum ein, und entwendeten neun Bilder von Künstlern, die der Künstlergruppe 'Die Brücke' angehörten.
Die Bilder haben einen Wert von mehreren Millionen Euro.

Die Täter nahmen bei ihrer nächtlichen Aktion sechs Werke von Heckel mit, sowie je ein Gemälde von Nolde, Pechstein und Kirchner.
Gegen 5.30 Uhr wurde der Diebstahl der Polizei gemeldet. Die Ermittlung laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Museum, Täter, Flucht, Fluch, Brücke
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft
Ukraine: OSZE-Beobachter durch eine Mine getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Alejandro Valverde spendet sein Preisgeld den Hinterbliebenen Scarponis
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?