20.04.02 15:59 Uhr
 83
 

Italien: Parteichef trinkt eigenen Urin vor laufenden Kameras

Marco Pannella, Chef der Radikalen Partei Italiens protestiert gegen das römische Parlament. Das Parlament sollte seit zwei Jahren zwei Richter für das Verfassungsgericht ernennen. Da dies bislang ausblieb, sieht Pannella die Demokratie gefährdet.

Aus Protest trat er nun in einen Hunger- und Durststreik. Am Abend des vierten Tages trank er ein Glas voll seines eigenen Urins vor Millionen Fernsehzuschauern. Diese waren vom Aussehen des 72-Jährigen schockiert.

'Ich trinke die Frucht meines Körpers, um weiterleben und meinen Kampf fortsetzen zu können', so Panella. Er war schon durch mehrere spektakuläre Aktionen aufgefallen. Zum Beispiel verteilte er auch schon Haschisch in den Strassen Roms.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Partei, Kamera, Urin, Parteichef
Quelle: www.oberoesterreich.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?