20.04.02 15:17 Uhr
 129
 

Katastrophale Zustände in Thüringens Haftanstalten

In der JVA Hohenleuben bei Gera ist ein 25-Jähriger mehr als 30 Tage lang durch Mitgefangene unbemerkt von der Aufsicht mißhandelt und sexuell genötigt worden. Dieser neuerliche Zwischenfall setzt Thüringens Justizminister Birkmann (CDU) unter Druck.

Bis zu 8 Gefangene werden in Hohenleuben auf 46 m² im Rahmen einer Ausnahmeregelung untergebracht. Bereits im Dezember 2001 hatten Gefängnisangestellte eine Petition an den Landtag gerichtet.

Im Oktober war ein 16-jähriger Gefangener der JVA Ichtershausen bei Ilmenau misshandelt und erdrosselt worden. Beamte der JVA Tonna hatten eine weitere Petition eingereicht und geschrieben, Gefangene würden 'nicht betreut' sondern 'nur verwahrt'.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thüringen, Haftanstalt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?