20.04.02 15:29 Uhr
 1.035
 

Jet-Werbeplakat geschmacklos - Mineralölkonzern stellt Kampagne ein

Der Stein des Anstoßes ist ein Werbeplakat. Auf diesem ist eine Familie zu sehen. Genauer: Vater, Mutter und ihre sechs Kinder. Als Claim prangt der Text 'Günstiger tanken, Geld für Kondome haben' auf dem Plakat.


Die Provokation war vom Initiator der Kampagne, dem Mineralölriesen Conoco, durchaus geplant. Zweck sollte eine verbesserte Markpositionierung der hauseigenen Tanksstellenkette Jet sein.


Reaktionen aus Gesellschaft und Politik fielen allerdings durchweg negativ aus.
Jetzt wurde die Kampagne eingestellt. Gleichzeitig entschuldigte sich der Hamburger Konzern.


WebReporter: Maxx Dax
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kampagne, Jet, Mineral, Mineralöl
Quelle: www.horizont.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?