20.04.02 13:46 Uhr
 161
 

Politik geht nicht am Sport vorbei - Sanktionen gegen Israel gefordert

Die Arabische Fußball Föderation hat an die FIFA und die UEFA appelliert, Israel wegen seiner 'Taten gegen das palästinensische Volk' zu suspendieren. Die Forderung wurde in offiziellen Schreiben an die beiden Verbände gerichtet.

Der Vorsitzende der Arabischen Fußball Föderation Prinz Sultan bin Fahd bin Abdul Aziz (Saudi-Arabien) drängte dazu, Israel zu suspendieren. Damit würde man seiner historischen Verantwortung gerecht werden.

Mit der Suspendierung soll der Palästinensische Fußball-Bund geschützt werden, dessen Verantwortliche und Spieler entweder getötet oder zur Flucht gezwungen wurden. Die sportliche Infrastruktur sei zerstört. Bisher reagierten die Verbände nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Politik, Sport, Israel, Sanktion
Quelle: www.dailysoccer.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"
Fußball: Dimitri Payet will Verein erpressen und droht mit Eigen-Verletzung
Fußball: Fans empört über neues Logo von Rekordmeister Juventus Turin