20.04.02 13:04 Uhr
 24
 

Schönbohm in Aubis-Affäre verstrickt

Der brandenburgische CDU-Innenminister Jörg Schönbohm ist in die Spendenaffäre der Aubis-Immobiliengesellschaft verwickelt. Laut einem Artikel auf Spiegel-online erhielt der frühere Innensenator von Berlin mindestens 10.000 Mark von einem Aubis-Konto.

Über die Immobilienaffäre waren schon der ehemalige regierende Bürgermeister Diepgen und der Fraktionschef Landowsky gestolpert. Dies führte u.a. zum Rücktritt des Senats und Neuwahlen.

Auch der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion Hans-Peter Repnik sowie der brandenburgische Landtagsabgeordnete Dombrowski sollen verwickelt sein.


WebReporter: finixarts
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Affäre, Jörg Schönbohm
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?