20.04.02 10:56 Uhr
 326
 

Schulstrafe wegen Party-Aktfotos von 15-Jähriger

Sechs Schüler der Wellington High School in Ohio (USA) sind für zehn Tage von der Schule suspendiert worden, weil sie angeblich Aktaufnahmen mit der schuleigenen Kamera von einer 15-jährigen Klassenkameradin gemacht haben.

Die Beschwerde kam von besorgten Eltern, während die Schul-Offiziellen angaben, von der Sache nichts zu wissen. Es hieß lediglich, der Datenträger sei vernichtet worden.

Die Kamera war von den Schülern übers Wochenende bei der Schule ausgeliehen worden. Die Fotos entstanden offensichtlich auf einer Party. Wie die Polizei mitteilte, werde in der Sache nicht ermittelt.


ANZEIGE  
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Party
Quelle: www.wkyc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?