20.04.02 00:49 Uhr
 36
 

Finanzkrise: Argentinien schließt ab Montag Banken

Wie der argentinische Nachrichtendienst Telam berichtet, werden ab Montag die Banken in Argentinien für unbestimmte Zeit geschlossen.


Per Gerichtsbeschluss wurde die Auszahlung der seit Ende 2001 eingefrorenen Dollar- und Pesoguthaben angeordnet.

Die Schließung wurde von der argentinischen Zentralbank angeordnet, weil viele Banken durch die Auszahlung dieser Guthaben in finanzielle Schwierigkeiten gerieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heisehb1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz, Finanzkrise, Argentinien, Montag
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?