19.04.02 23:04 Uhr
 234
 

Hobby-Astronom findet übers Internet neuen Kometen

Ein chinesischer Hobby-Astronom entdeckte übers Internet einen derzeit unser Universum aktuell kreuzenden Kometen. Xing Ming Zhou hat damit den bisher schon 13.ten Kometen entdeckt, und dies erst seit September 2000.

Von einem Ort in der chinesischen Provinz Xinjiang aus, entdeckte Zhou mit Hilfe des NASA-Observatoriums und der europäischen Raumfahrtbehörde ESA via Internet den Himmelskörper 'C/2002 G3'.

Der Komet hatte bereits am 17. April in einer Entfernung von 12,3 Mio. Kilometern den naheliegendsten Punkt unserer Sonne erreicht. Die extreme Helligkeit der Sonnennähe war auch der Grund für die schlechte Erkennung des Kometen, selbst für Profis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Hobby, Komet
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?