19.04.02 23:04 Uhr
 234
 

Hobby-Astronom findet übers Internet neuen Kometen

Ein chinesischer Hobby-Astronom entdeckte übers Internet einen derzeit unser Universum aktuell kreuzenden Kometen. Xing Ming Zhou hat damit den bisher schon 13.ten Kometen entdeckt, und dies erst seit September 2000.

Von einem Ort in der chinesischen Provinz Xinjiang aus, entdeckte Zhou mit Hilfe des NASA-Observatoriums und der europäischen Raumfahrtbehörde ESA via Internet den Himmelskörper 'C/2002 G3'.

Der Komet hatte bereits am 17. April in einer Entfernung von 12,3 Mio. Kilometern den naheliegendsten Punkt unserer Sonne erreicht. Die extreme Helligkeit der Sonnennähe war auch der Grund für die schlechte Erkennung des Kometen, selbst für Profis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Hobby, Komet
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?