19.04.02 18:37 Uhr
 604
 

Mit Penis in Stahlring steckengeblieben - Feuerwehr musste ihn befreien

Über die Ausmaße seiner sexuellen Handlungen war sich ein Mann aus Sussex scheinbar nicht bewusst, als er sich einen Stahlring über den Penis schob.
Sein bestes Stück blieb darin stecken.

Im Krankenhaus versuchten Ärzte, den hilflosen Mann von seinem Spielzeug zu befreien, indem sie versuchten den Ring mit Schneidegeräten zu durchtrennen. Da alle Versuche des Krankenhauspersonals erfolglos blieben, wurde die Feuerwehr gerufen.

Die Feuerwehr konnte dann mit einer Hydraulik-Klemme das Spielzeug entfernen.
Ein Polizist meinte hierzu: Als er ins Krankenhaus kam verdeckte er sein bestes Stück - aber er muss gelaufen sein wie John Wayne.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Penis, Stahl
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?