19.04.02 18:37 Uhr
 604
 

Mit Penis in Stahlring steckengeblieben - Feuerwehr musste ihn befreien

Über die Ausmaße seiner sexuellen Handlungen war sich ein Mann aus Sussex scheinbar nicht bewusst, als er sich einen Stahlring über den Penis schob.
Sein bestes Stück blieb darin stecken.

Im Krankenhaus versuchten Ärzte, den hilflosen Mann von seinem Spielzeug zu befreien, indem sie versuchten den Ring mit Schneidegeräten zu durchtrennen. Da alle Versuche des Krankenhauspersonals erfolglos blieben, wurde die Feuerwehr gerufen.

Die Feuerwehr konnte dann mit einer Hydraulik-Klemme das Spielzeug entfernen.
Ein Polizist meinte hierzu: Als er ins Krankenhaus kam verdeckte er sein bestes Stück - aber er muss gelaufen sein wie John Wayne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Penis, Stahl
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?