19.04.02 16:40 Uhr
 59
 

Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Apotheker

Vor laufenden Kameras des Nachrichten-Magazins Plusminus kauften Tester in 50 Apotheken Nasensprays.

Und nicht in einem Fall wurden die Käufer auf eventuelle Nebenwirkungen aufmerksam gemacht.
Ein 'blamables' Ergebnis, urteilte der Experte für Arzneimittelversorgung, Gerd Glaeske (Uni Bremen).

Zur Zeit läuft eine Kampagne des Berufsverbandes der Apotheker, die die umfassende Beratung in der Apotheke hervorhebt.
Ziel der Kampagne ist, eine Verhinderung des Arzneimittelverkaufs im Internet.
'Weil es da keine Beratung gibt'!


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Apotheke, Nebenwirkung, Apotheker
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?