19.04.02 16:40 Uhr
 59
 

Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Apotheker

Vor laufenden Kameras des Nachrichten-Magazins Plusminus kauften Tester in 50 Apotheken Nasensprays.

Und nicht in einem Fall wurden die Käufer auf eventuelle Nebenwirkungen aufmerksam gemacht.
Ein 'blamables' Ergebnis, urteilte der Experte für Arzneimittelversorgung, Gerd Glaeske (Uni Bremen).

Zur Zeit läuft eine Kampagne des Berufsverbandes der Apotheker, die die umfassende Beratung in der Apotheke hervorhebt.
Ziel der Kampagne ist, eine Verhinderung des Arzneimittelverkaufs im Internet.
'Weil es da keine Beratung gibt'!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Apotheke, Nebenwirkung, Apotheker
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?