19.04.02 15:52 Uhr
 454
 

Neues Porno-Angebot von Premiere wird erneut geprüft

Bei der Landesmedienanstalt steht derzeit das neue Erotik-Angebot von Premiere auf dem Prüfstand. Georg Kofler hatte ja bereits im Februar angekündigt, auf Premiere wieder mehr Sex senden zu wollen, um so wieder mehr Gewinn zu erzielen.

Nach Angaben vom Chef der Medienzentrale, Wolf-Dieter Ring, werde geprüft, ob Premiere auf 3 Kanälen parallel Erotik-Filme präsentieren darf.

Rechtlich sei es eigentlich nur zugelassen, einzelne Filme rund um die Uhr zu senden; der Abo-Sender biete aber seit Anfang April an, auf drei Erotik-Filme gleichzeitig zuzugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Porno, Premier, Premiere, Angebot
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?