19.04.02 15:40 Uhr
 33
 

Butter ist billiger geworden

Die Liebhaber von Butter können sich freuen. Die Butter ist so billig wie seit Jahren nicht mehr.

Im Durchschnitt werden 88 Cent für ein Päckchen Butter mit 250 Gramm verlangt. Gegenüber dem Vorjahr sind das 10 Cent weniger.
Auch der Vergleich mit den letzten drei Jahren fällt mit dem niedrigen Preisstand auf.

Die Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle in Bonn gab als Grund die schlechten Absatzmöglichkeiten der Molkereien sowohl im Inland wie auch im Ausland an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Butter
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?