19.04.02 14:28 Uhr
 31
 

Flugzeugunglück in Mailand: Pilot war erfahren

Der 67-jährige Pilot soll wohl ein sehr erfahrener Pilot gewesen sein. Er soll wohl zum Mailänder Flughafen Linate gewollt haben. Er hatte wohl Fahrwerkprobleme. Er sollte eigentlich nach Westen, doch er flog weiter nach Norden.

Ein Funkspruch ging nicht ein. Er wollte von Locarno-Magadino nach Mailand. Der Flug dauert ca. 30 Minuten. Um Steuern zu sparen fliegen viele nach Locarno, denn da ist das Kerosin billiger.

Gody Züger, der Vizepräsident des Fliegervereins Gruppo Volo Motore in Locarno meinte: 'Ich weiß, dass er sehr große Flugerfahrung gehabt hat, über 5000 Stunden. Er ist über 30 Jahre lang geflogen. Er hat auch privat eine Berufspiloten-Lizenz gehabt.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Pilot, Mailand, Flugzeugunglück
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?