19.04.02 13:29 Uhr
 16
 

Auktionshäuser Sotheby`s und Christie`s - Verfahren wegen Absprachen

Gegen die Auktionshäuser Sotheby`s und Christie`s wurde ein Verfahren wegen illegaler Preisabsprachen eingeleitet.
Das gab heute die EU Kommision in Brüssel bekannt.

Den beiden weltmarktführenden Auktionshäusern wird vorgeworfen ihre Monopolstellung dazu benutzt zu haben Preisabsprachen zu treffen.

Man geht davon aus, dass dies von 1993 bis ins Jahr 2000 geschehen ist.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Christ, Auktion, Verfahren
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten
Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?