19.04.02 10:45 Uhr
 8
 

Drillisch legt um über 50 Prozent zu

Die Aktien des Kölner Mobilfunk-Service-Providers Drillisch AG können am heutigen Freitag um über 50 Prozent zulegen, was das Ergebnis guter Vorab-Ergebnisse für das erste Quartal ist.

Der Telekomdienstleister, der Ende 2001 155 Mitarbeiter beschäftigte, gab heute Morgen bekannt, dass er die Nettoschuldenlast im ersten Quartal 2002 auf 5,4 Mio. Euro abbauen konnte, was gegenüber dem Vorquartal einem Rückgang um 35,7 Prozent entspricht. Im Vergleich zum Vorjahr verringerten sich die Bankverbindlichkeiten von 18,2 Mio. Euro um 70,3 Prozent.

Weiter wurde mitgeteilt, dass der Drillisch-Konzern im abgelaufenen Quartal nach einem Jahresfehlbetrag im vierten Quartal 2001 in Höhe von 13,9 Mio. Euro nun das erste positive Ergebnis nach sechs negativen Quartalen in Folge erzielte. Auch die weiteren Quartale in 2002 sollen mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz