19.04.02 10:29 Uhr
 3.532
 

Weltweite Kinderporno-Razzia: Vergewaltigungs-Video mit Vierjähriger

Eine weltweite Kinderporno-Razzia wurde von der Polizei und Interpol in den entsprechenden Ländern durchgeführt. Seit drei Jahren liefen die Ermittlungen der Operation namens 'Operation Avalanche'.

Dafür wurde eine Firma in Texas lange ausspioniert. Gefunden wurden Server, auf denen Kinderpornomaterial enthalten war, darunter ein Video auf dem eine Vierjährige vergewaltigt wird. Ein weltweites Netzwerk tat sich den Ermittlern auf.

Die Besitzer der Firma wurden verhaftet und verurteilt. Auch die Kundenliste mit 250.000 Kundendaten wurde von der Polizei durchgegangen. So wurden nachträglich Razzien in Spanien, Schweiz, Holland, Deutschland, England, Japan und Kanada gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Vergewaltigung, Razzia, Kinderporno
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?