19.04.02 09:35 Uhr
 16
 

Sechs Menschen tot: Autoreisezug in Florida entgleist

Bei einem Eisenbahnunglück in Florida sind mindestens sechs Menschen getötet und über 200 verletzt worden. Fast alle Waggons eines Autoreisezugs mit 453 Personen an Bord waren aus den Schienen gesprungen und umgekippt.

Der Zug war auf dem Weg von Orlando (FL) nach Washington, das Unglück geschah am Nachmittag (Ortszeit) in Crescent City.

Die Ursache scheint noch nicht geklärt zu sein, nun werden Spezialisten der Verkehrssicherheitsbehörde das Unglück untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaotiC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Autor, Florida
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?