19.04.02 09:40 Uhr
 1.328
 

Kirch-Krise: Sahnestück Formel 1 vor dem Verkauf?

Drei der Gläubiger-Banken der KirchMedia, die vor knapp zwei Wochen Insolvenz anmelden musste, wollen offenbar deren Anteile an der Formel 1 übernehmen und schnellstmöglich zu Geld machen.

Kirch hält 58% der F1-Vermarktungsgesellschaft SLEC. Nach Angabe der Banken ist dieser Anteil mehr wert, als zur Tilgung der von ihnen an Kirch gegebenen Kredite nötig ist. Diese belaufen sich auf rund 1,5 Milliarden Euro.

Das Problem: Die Anteile an der SLEC liegen bei einem anderen Teil des Kirch-Imperiums und nicht bei der insolventen KirchMedia. Doch nach Insider-Informationen droht wohl auch bei den anderen Konzernteilen in naher Zukunft die Insolvenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaotiC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Formel 1, Verkauf, Krise, Formel, Sahne
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?