19.04.02 09:26 Uhr
 390
 

Microsoft gibt wenig überzeugende Prognose für 2002 ab

Nachdem Microsoft bereits zuvor (SSN berichtete) ein relativ schlechtes Ergebnis für das erste Quartal 2002 bekanntgeben musste, scheint es auch für das ganze Jahr 2002 schlechter auszusehen als von Analysten erwartet.

Mit rund sieben Milliarden US-Dollar Umsatz bei knapp drei Milliarden Dollar Gewinn fürs zweite Quartal bleibt man hinter den Erwartungen der Börsenwelt zurück. Gleiches gilt für die Zahlen für 2002 insgesamt.

Die Microsoft-Aktie konnte den schlechten Nachrichten nicht standhalten und fiel im nachbörslichen Handel deutlich ab, zum Teil um mehr als sieben Prozent, konnte sich jedoch wieder etwas erholen und ging mit -2,63% aus dem Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaotiC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Prognose
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?