19.04.02 09:18 Uhr
 2.683
 

Rauchen nach dem Sex? Dann wird es ein Mädchen

Wie japanische und dänische Wissenschaftler herausfanden, gibt es höchstwahrscheinlich einen Zusammenhang zwischen dem Zigaretten-Rauchen der Eltern und dem Geschlecht des Kindes.

Post-koitales Rauchen ist demnach dafür mitverantwortlich, dass es immer weniger männliche Lebendgeburten gibt, da männliche y-Chromosomen empfindlicher auf Gifte reagieren, als die weiblichen x-Chromosomen.

Aber auch andere Umweltgifte sind ein Grund dafür, dass in westlichen Industrienationen seit Jahrzehnten ein Rückgang der männlichen Lebendgeburten zu verzeichnen ist, so die Wissenschaftler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Mädchen, Rauch, Rauchen
Quelle: www.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Bundestagspräsident plant Erdogan durch Referendum "zweiten Putschversuch"
Berlin: Polizisten sollen Heroinhändler vor Einsatz gewarnt haben
Australien: Junge Frau findet Basketball, dieser explodiert in ihren Händen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?