19.04.02 09:18 Uhr
 2.683
 

Rauchen nach dem Sex? Dann wird es ein Mädchen

Wie japanische und dänische Wissenschaftler herausfanden, gibt es höchstwahrscheinlich einen Zusammenhang zwischen dem Zigaretten-Rauchen der Eltern und dem Geschlecht des Kindes.

Post-koitales Rauchen ist demnach dafür mitverantwortlich, dass es immer weniger männliche Lebendgeburten gibt, da männliche y-Chromosomen empfindlicher auf Gifte reagieren, als die weiblichen x-Chromosomen.

Aber auch andere Umweltgifte sind ein Grund dafür, dass in westlichen Industrienationen seit Jahrzehnten ein Rückgang der männlichen Lebendgeburten zu verzeichnen ist, so die Wissenschaftler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Mädchen, Rauch, Rauchen
Quelle: www.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?