19.04.02 09:11 Uhr
 727
 

Computer ohne Maus und Tastatur erfunden: Zuruf und Gesten genügen

Der Informatik-Wissenschaftler Professor Wolfgang Wahlster hat einen Computer erfunden, der mit Hilfe einer neu geschaffenen 'SmartKom-Software' ohne Tastatur und Maus bedient werden kann. Mikrofon, Lautsprecher und Videokamera ersetzen diese Teile.

So wird es bald möglich sein, seinen Computer lediglich mit sprach- und handzeichengesteuerten Mitteln Einsatzbefehle zu erteilen. Erste Tests
dieses elektronischen 'Butlers' funktionierten mit Erfolg, laut dem von Rau ausgezeichneten Professor.

Wahlster vom Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken hat vor, diesen neuen PC so attraktiv zu machen wie den Fernseher. Der Gag: Wenn die Sprachsteuerung etwas nicht versteht, fragt diese im Dialog zurück. Der Smartkom-Prototyp kommt zur CEBIT 2003.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Maus, Tastatur, Geste
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?