19.04.02 09:37 Uhr
 32
 

3,6 % Tarifabschluss geschafft

Die Arbeitgeber und die IG Bergbau, Chemie und Energie einigten sich auf eine Lohnerhöhung um 3,6 Prozent.


0,3 Prozent der Erhöhung werden in einen Fond eingezahlt, um die Arbeiterlöhne an die Gehälter anzupassen.

Und Herr Schröder hielt die Einigung als: 'wirtschaftspolitisch verantwortbar'

Und wieder ist eine Nullrunde geschafft.


WebReporter: bayleys
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tarif
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin Dreyer: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen
Katalonien: Spanien kündigt Entzug der Autonomie an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?