19.04.02 07:39 Uhr
 2.363
 

F1: Sennas Unfallwagen wurde nicht wie berichtet zerstört

Am 01.05.1994 kam Ayrton Senna bei einem Unfall in Imola ums Leben.
Bis vor kurzem war der Wagen und auch der Helm noch von der italienischen Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.


Nachdem diese nun freigegeben worden waren, wurde berichtet, dass der Helm eingeäschert und der Wagen vernichtet worden seien.


Wie nun aber das BMW Williams Team mitteilte, ist dieses nicht richtig.
Der Wagen sei noch nicht zerstört worden, aber man würde auch weiterhin dieses Thema als Privatsache ansehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Senna
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: ARD und ZDF kaufen Rechte an neu erfundener Nationenliga
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?