19.04.02 00:32 Uhr
 38
 

F1: Testfahrten in Mugello - Badoer im Ferrari am schnellsten

Am dritten Tag der Testfahrten in Mugello absolvierte Ferrari-Testpilot Luca Badoer ein Reifentestprogram für Bridgestone. Zudem fuhr Badoer die schnellste Zeit auf dem Rundkurs, auf dem am Donnerstag noch Toyota und McLaren-Mercedes testeten.

Die zweitschnellste Zeit fuhr Kimi Räikkönen, der wie David Coulthard (drittschnellste Zeit) am McLaren-Mercedes Set-Up- und Reifentests durchführte.

Während Toyota-Fahrer Allan McNish sich mit dem mechanischen Set-Up sowie den Reifen beschäftigte, versuchte Testfahrer Stephane Sarrazin die Traktionskontrolle des TF102 zu optimieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Mugello
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?