18.04.02 22:39 Uhr
 195
 

Gericht: Zelt-Sex war Vergewaltigung

Im Fall des 24-Jährigen, der eine 16-jährige Jungfrau vergewaltigt haben soll (SNN berichtete), ist jetzt das Urteil verkündet worden: Sechs Jahre Haft und Eintragung in das Sexualtäterregister.

Der ermittelnde Beamte sagte nach der Verhandlung, die Verteidigung des Beklagten sei nichts als ein Lügengespinst: Dieser hatte behauptet, einem „Zuhälter“ Geld für den Beischlaf gezahlt zu haben.

Die Tat fand während eines Rock-Festivals statt. Der Täter drang dabei nach Angaben des Mädchens in ihr Zelt ein, griff ihr in ihr Höschen und vergewaltigte sie: Aus Angst vor schlimmeren Folgen habe sie nicht geschrieen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gericht, Vergewaltigung, Zelt
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?