18.04.02 21:06 Uhr
 9
 

Bremen: Als die Mauern fielen, entstand der erste öffentliche Park

Vor zweihundert Jahren fielen die Mauern um die Stadt Bremen: Die Stadt wurde auf Wunsch der Franzosen „entfestigt“ und sogleich wurde eine Tugend daraus gemacht: Die Wallanlage, Bremens erster öffentlicher Park, wurde angelegt.

Er ist 34 Hektar groß und er hat sich bis heute erhalten: Aus einheimischen Pflanzen, aber auch aus Samen und Setzlingen exotischer Bäume entstand entlang der ehemaligen Befestigung ein englischer Garten, der noch heute begeistert.

Erst etwa 50 Jahre später öffneten sich auch die Tore der Stadt, um auch die andere Seite des Walls, die 'Contrescarpe', zu bebauen. Etwa zur gleichen Zeit entstand auf dem Gelände auch die berühmte Bremer Kunsthalle.


ANZEIGE  
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bremen, Park, Mauer
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?