18.04.02 21:10 Uhr
 44
 

Bundestag beschließt Neuregelung zum Zollfahndungsgesetz

Der Bundestag beschloss heute, dass ein neues Zollfahndungsgesetz auf den Weg gebracht werden soll. Damit möchte man erreichen, dass zukünftig besser gegen Schmuggel, Steuervergehen und Geldwäsche vorgegangen werden kann.

Sollte der Verdacht bestehen, dass Straftaten begangen werden, soll es möglich werden, Datenerhebungen mit technischen Mitteln zu erkämpfen.

Das sieht so aus, dass beispielsweise zukünftig Ton und Bildmaterial zugelassen werden oder Erhebungen auch dann zulässig sind, wenn Dritte Personen 'unvermeidbar betroffen' sind.


WebReporter: Augenkrebs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?