18.04.02 19:39 Uhr
 61
 

Flugzeugunglück: Italienische Regierung meint, dass es ein Unfall war

Wie der italienische Innenminister Claudio Scajola jetzt meinte, soll das Flugzeugungglück in Mailand 'nur' ein Unfall sein und doch kein Terroranschlag. Auch in Mailand glaubt man jetzt an einen Unfall.

Bevor das Flugzeug in das Pirelli-Hochhaus flog, soll es wohl schon gebrannt haben. Die Flüge nach Mailand würden aber trotzdem weiter gehen, so ein Sprecher der Lufthansa.

Doch nur noch der große Flughafen ist auf. Der kleine wurde geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Italien, Regierung, Flugzeug, Regie, Flugzeugunglück
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?