18.04.02 18:21 Uhr
 148
 

Polizei veröffentlicht Phantombild eines Unschuldigen

Die Berliner Polizei hat aus Versehen das Foto eines Geschäftsmannes mit dem eines Verbrechers verwechselt und es im Internet als Phantombild veröffentlicht.

Der aufgebrachte Unschuldige beschwerte sich ohne zu zögern und besorgte sich einen Rechtsanwalt.

Die Ursache des Missgeschicks ist derzeitig noch unklar; das Bild wurde natürlich sofort von der Webseite entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yojo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Unschuld, Phantombild, Unschuldig
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert
Terrorverdächtiger aus Wien gibt zu in Deutschland Testbombe gebaut zu haben
ENF-Kongress: "Fragen zu stellen, verstößt gegen die Hausordnung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?