18.04.02 18:12 Uhr
 55
 

Glasgefäß aus dem Rheinland in England ausgegraben: 1500 Jahre alt

Zu Zeiten von 'König Artus' entstand die Grabbeilage, die jetzt in der englischen Grafschaft Hampshire ans Tageslicht befördert wurde. Die grüne und zerbrechliche Schüssel wurde an einem Waldrand von einer Konservatorin unbeschädigt entdeckt.

Es war eine der Mitgaben in eine angelsächsische Begräbnisstätte, worin sich noch einige Gerippe und sechs Holzeimer befanden. Einer der Eimer enthielt die Schüssel, die nach Meinung von Experten aus dem Rheinland stammt.


Die daran angebrachten, vor allem schlichten Verzierungen, verrieten die Herkunft. In England war zu dieser Zeit diese Art von Kargheit nicht üblich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Rhein, Rheinland
Quelle: extern2.donau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Benjamin Blümchen" bekommt Realverfilmung
"Wanda"-Sänger bekommt auf Bühne Stromschlag und bricht zusammen
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?